Das Team

Veronica Buchecker

Meine Freunde und ich haben diese Gruppe aus Liebe zum Theater, aus Liebe zum Spielen gegründet. Wir lieben und leben Theater, wir achten es, respektieren die Grenzen, nehmen neue Ideen an.
Ich schreibe gerne eigene Stücke und habe, dank talentierter und geduldiger Freunde, nun auch die Möglichkeit, diese auf die Bühne zu bringen.

VBVita

Geboren am 17. August 1986 in Wien

Schauspielausbildung am Prayner Konservatorium und Vienna Konservatorium

Regiearbeiten im Theater-Center-Forum, in der Theatercouch und für das Amateuertheater „Unser Theater“

Regiehospitanz am Theater an der Josefstadt

Schauspielerfahrung in den Bereichen Profitheater, Amateurtheater, Tourneetheater, Kindertheater, Kasperltheater

Meinen ausführlichen künstlerischen Lebenslauf finden Sie hier.

Besetzung „Eine Weihnachtsgeschichte“

Nina BatikNina Batik

Obwohl Nina erst 2018 ihre Musicalausbildung in Wien absolvierte, betrat sie die Bretter, die die Welt bedeuten, bereits mit 7 Jahren. Bis heute durfte sie auf dutzenden Bühnen im deutschsprachigen Raum spielen, ihre Leidenschaft umfasst jedoch nicht nur das Schauspielern und die Musik! Auch als Kostümdesignerin und Requisiteurin gibt es für Nina nichts Schöneres, als eine Geschichte zum Leben zu erwecken – sie gibt alles, um dem Zuschauer ein magisches Erlebnis zu bescheren!

Susanne GreinerSusanne Greiner

Susanne Greiner absolvierte 2017 die Theater For Living Ausbildung in Salzburg und steht seitdem regelmäßig auf der Bühne oder auch mitten im Publikum. Sie spielt in klassischen Stücken sowie wie im absurden Theater „Die Kahle Sängerin“ (2018), oder dem Polydrama „Alma“ und „Die letzten Tage der Menschheit“ (2019). Ihr erstes Engagement bekam Susanne Greiner 2016, als Clown bei einem zeitgenössischen Zirkus.

Nicole LockerNicole Locker

Nicole war in ihrem „vorigen“ Leben Tänzerin. Auch zu dieser Zeit kam sie immer wieder mit Schauspiel in Berührung, bis die Spätberufene davon ganz in den Bann gezogen wurde und eine Ausbildung machte. Bis jetzt spielte sie z. B. am Schauspielhaus Graz, im russischen Fernsehen, in einer Serie, oder beim Offthehook Theater. Im Krimidinner-Ensemble „Dinnerleiche.at“ ist sie regelmäßig zu sehen. Zusätzlich ist sie Sprecherin und hin und wieder kann man sie in einer Band singen hören.

Julia ManhardtJulia Manhardt

Julias Leidenschaft für Schauspiel wurde schon sehr früh entfacht, da ihre Eltern oft mit ihr das Theater besuchten. Bereits während des Studiums im Steuerrecht hat sie versucht, sich nebenher im Theaterbereich zu verwirklichen. Nach Abschluss ihres Studiums hat sie sich für eine Schauspielausbildung entschieden. Nicht nur das Theaterspielen macht ihr großen Spaß, sondern auch das Schreiben, weshalb sie 2018 in Kooperation mit der Theatercouch ihr erstes eigenes Musical geschrieben hat.

Nala Helga OppenauerNala Helga Oppenauer

Nach zwei Jahren Ausbildung in Form von Modulen an der Open Acting Academy studierte sie zwei Jahre am Prayner Konservatorium bei Dozentin Olga Felber. Ausbildung beim Theater fürs Leben und einige Camera Acting Workshops. Seit 2012 nimmt Nala regelmäßigen  privaten Schauspielunterricht bei renommierten SchauspiellehrerInnen. 2016 gründete sie gemeinsam mit Rebekka Damjani das Offthehook Theater und führte im November 2016 das erste eigene Stück auf.

 

Vivianeva Platzer

Geboren und aufgewachsen in Oberösterreich erhielt Vivianeva eine Ausbildung in Gesang und Instrumentalmusik (Violine, Gitarre, Querflöte). Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung in Wien und kann auf Engagements im Theater Pygmalion, beim Theater in Bewegung, im Schubert Theater und bei Stuthe zurückblicken. Darüber hinaus schloß sie eine Ausbildung zum Make-Up-Artist am WIFI Wien ab.

 

Peter BucheckerPeter Buchecker

Nach vielen Jahren im Amateurtheater erwachte die Lust auf mehr, und 2015 schloss Peter seine Schauspielausbildung an der Open Acting Academy ab. Seither stand er bereits in mehreren Rollen für Il vero teatro auf der Bühne und unterstützt das Ensemble auch bei den Proben und hinter der Bühne. Seine zweite große Liebe gilt der Musik und so wirkte er bereits in mehreren Formationen an E-Bass, Posaune, Sousaphon, Tuba oder Bassposaune mit. Peter lebt und arbeitet als technischer Übersetzer in Wien und spielt derzeit Kontrabass in einer Jazzband.

Claudio GyörgyfalvayClaudio Györgyfalvay

Claudio Györgyfalvay schloß im Juli 2017 seine Ausbildung an der Elfriede Ott Akademie ab. Er stand seitdem auf diversen Bühnen, unter anderem dem Stadttheater in Grein, den Bruno Max Theatern, dem Theater Spielraum und dem Theater Experiment. Zu seiner Vorliebe für Klassiker gesellt sich ein Faible für Kampfkunst. Demnächst bringt er in der Funktion des Regisseurs „Des Guten zu viel“ von Daniela Stockinger auf die Ateliertheaterbühne.

 

Fabian KöllFabian Köll

Fabian ist seit über zehn Jahren in der Schauspielzzene Österreichs unterwegs. Weiteres hat er auch zwei Jahre in Los Angeles und ein Jahr in London verbracht. Dieses Jahr hat er zusammen mit Kollegen ein eigenes Ensemble gegründet mit dem er diesen Herbst das Stück „Nach dem Ende“ auf die Bühne stellt wo er die Rolle des Marks spielt. Er ist sehr glücklich und dankbar Teil dieser Produktion von „Eine Weihnachtsgeschichte“ zu sein.

Peter NitschePeter Nitsche

Geboren und aufgewachsen in der Nähe des Neusiedlersees reiste er schon als Kind durch viele innere und äußere Welten und die Fotografie schien ihm in die Wiege gelegt zu sein. Immer wieder führte ihn sein Lebensweg auf ganz unterschiedliche Bühnen, in ganz unterschiedliche Arbeitsbereiche und als Darsteller in unterschiedlichen Produktionen in Theater in Wien und Berlin. 2019 erlangt er die Bühnenreife und ist auch als Regisseur tätig. Derzeit lebt und arbeitet Peter Nitsche als freier Fotograf, performativ und schauspielerisch tätig in Wien.

Alexander PlasserAlexander Plasser

Der gebürtige Oberösterreicher wurde nach dem Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft unter anderem am Acting Studio Pallas in Wien ausgebildet. Unterricht bei Dunja Tot, Gabriele Buch, Suzana Nikolic, Gabrielle Moleta, Ulrich Meyer-Horsch, Marco Di Sappia und Werner Wawruschka. Der Abschluss erfolgte 2018 durch die paritätische Bühnenreifeprüfung. Er ist derzeit auch in diversen Dinnerkrimishows sowie im Stück „Welt in Bewegung“ (BMI) zu sehen.

 

Martin PlodererMartin Ploderer

Nach der Matura am Lycée Français studierte Martin Ploderer Rechtswissenschaften und Theaterwissenschaften, legte aber auch die staatliche Bühnenreifeprüfung ab. Nach Auftritten in Wien und Berlin übersiedelte er zeitweise nach Paris, wo er u.a. an der Schauspielschule „Cours Florent“ unterrichtete. Es ist ihm ein besonderes Anliegen, beim Publikum die Hochachtung vor dem Wort zu bestärken bzw. zu wecken und diesem durch eine persönliche aber dennoch werktreue Interpretation bedeutender Literatur den ihm gebührenden Platz einzuräumen.

Michael PockbergerMichael Pockberger

2015  besuchte Michael als Spätberufener ein Jahr das Prayner Konservatorium und nimmt seit 2016 regelmäßig privaten Schauspielunterricht für Film und Bühne. Er wirkte bisher in diversen Theaterproduktionen u. a. im OFF-Theater, Dschungel Wien, Experiment oder  am Theater am Steg/Baden mit. Weiter spielte Michael auch in mehreren Kurzfilmen mit. Neben der Bühne kann man ihn auch bei Lesungen erleben – Klassisches oder Wienerisches als Performance sind hier seine Vorlieben.

Frühere Produktionen

Die Falle, Frühjahr 2019 im Theater-Center-Forum

Todesfalle, Herbst 2017 im Theater-Center-Forum

Zerfall, Herbst 2016 im Theater-Center-Forum

Wie (außergewöhnlich), Frühjahr 2016 in der Theatercouch