IVT-Logo-wt-1c-rgb

START | ÜBER UNS | SPIELPLAN | KARTEN | ENSEMBLE | GÄSTEABGESPIELT

Ira Levin

Todesfalle

„Todesfalle“ ist sicherlich einer der intelligentesten und spannendsten Thriller, die jemals für die Bühne geschrieben wurden. Ira Levin, der unter anderem Autor der Romanvorlage für den mit einem Oscar ausgezeichneten Film „Rosemaries Baby“ ist, schuf damit zugleich das erfolgreichste Kriminalstück, das je am Broadway zu sehen war. Das Stück wurde zwischen 1978 und 1982 insgesamt 1793 Mal in Folge aufgeführt und wartet mit immer neuen, unerwarteten Wendungen auf. Die Spannung steigert sich Zug um Zug und das Stück hält mehr als nur einen atemberaubenden Höhepunkt bereit. Das Spiel im Spiel lässt die Grenzen zwischen Dichtung und Realität mehr und mehr verschwimmen und sorgt bis zuletzt für Hochspannung.

Aufführungsrechte bei Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH, Berlin.

Inszenierung: Veronica  Buchecker

Bühnenbild: Siegbert Zivny

Mit Nicole Locker, Nala Helga Oppenauer, Peter Masch, Martin Ploderer und Charly Vozenilek.

Premiere am 12. September 2017 im Theater-Center-Forum.

Beiträge

Premierenkritik von Kultur und Wein

Für einen Schriftsteller dürfte es wohl das Schlimmste sein, wenn ihm nichts mehr einfällt. Schreibblockaden sind der Literaturgeschichte von den Größten dieses Genres bekannt. Man darf sich also nicht wundern, wenn so einer, ein einst Gefeierter, auf die dümmsten Gedanken kommt, vor allem, wenn er einen Schüler
erleben muss, der frisch fröhlich die besten Geschichten in die Tasten hämmert. Neid ist eine der Todsünden und kann durchaus tödlich sein, nämlich für den anderen, dem für seine Arbeit Erfolg und viel Geld winken. Wenn sich das Ganze noch dazu im Milieu von Bühnenautoren abspielt, von denen erwartet wird, dass ihre Stücke, also Thriller, das Publikum so richtig schocken, dann sind der finsteren Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mord und Todschlag, ein tosender Gewittersturm inklusive einer Wahrsagerin, die mit düsteren Prophezeiungen alles andere sparsam ist, das sind doch feine Zutaten für einen Thriller, der sich vor den Augen der Zuschauer von der ersten bis zur letzten Szene vollgepackt mit überraschenden Wendungen entwickelt.

Publikumsstimmen

Es war ein  wirklich wunderbar gespieltes und inszeniertes Stück. Bravo.

Sehr glaubwürdig! Großartig!

Meine Kollegin und ich waren sehr begeistert!

Toller Thriller Todesfalle mit dem hervorragendem Hauptdarsteller Peter Masch.

Es war echt genial! Kann ich nur jeden wärmstens empfehlen!

Ich möchte euch recht herzlich zur gestrigen Premiere gratulieren und mich gleichzeitig für den wunderbaren Abend bedanken!

War ein vergnüglicher Abend! Bravo Martin Ploderer!

Hat mir sehr gut gefallen!

War sehr spannend!

Bildergalerie

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Fotos © Sandra Masch

Schauspielgruppe Il vero teatro
ZVR-Zahl: 1300413430
Obfrau: Veronica Buchecker
Satzberggasse 1/8, 1140 Wien